1996 auf einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück ohne Plantagen angelegt, haben wir einen Garten im englischen Landhausstil angelegt.
Im Laufe der Jahre haben wir jeden Bereich seiner 17 m000 ausgenutzt und ihn mit verschiedenen ungewöhnlichen Kreationen, großen Bambushainen, in denen wir uns gerne verirren, Teichen und kleinen Wasserfällen und etwa 2 Pflanzenarten verschönert. Angrenzend an den Fluss Seudre in einer wilden und ruhigen Umgebung laden viele Treibholzsitze und kleine geheime Ecken zum Entspannen ein.

Schon in jungen Jahren begeistert sich Herr Tantin für das Angeln, Spaziergänge im Wald, Pilze, die Berge und alles, was direkt oder indirekt mit der Natur zu tun hat. Es war daher ganz natürlich, dass er sich den Landschaftsstudien zuwandte.
Als er in den Ruhestand ging, vermachte ihm sein Vater, ein ehemaliger Landwirt, ein Stück Land, das als Ausgangspunkt für sein Projekt diente.

Im Jahr 1996 begann dann gemeinsam mit seiner Frau die Umsetzung seines Projekts auf einer Fläche von 16 m². Da das Gelände abschüssig und nach Nordosten ausgerichtet war, waren die Bedingungen nicht besonders günstig. Mit Ausdauer und Fantasie wurde der Garten nach und nach gestaltet.

Zu Beginn bildeten Bäume wie Waldkiefern, Seekiefern, Schirmkiefern oder auch Feldahorne und Eichen die erste Grundlage des Gartens. Im Laufe der Zeit, bei Spaziergängen und verschiedenen Treffen sammelten sie Samen und Pflanzenstecklinge, um zu geringeren Kosten einen Garten anzulegen. Dank verschiedener recycelter Materialien wie Holz, Korbweide, Haselnuss oder Phragmit konnten die Blumenbeete gestaltet und gestaltet werden.

Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Herr Tantin als Landschaftsgärtner mit der gleichen Neugier wie eh und je, was es ihm ermöglicht, seinen Garten im englischen Landhausstil mit den Jahreszeiten zu perfektionieren.

Heute möchte er seine Leidenschaft und seine Schöpfung mit anderen teilen, damit diese in seinen Garten entfliehen können.

Picknickmöglichkeit vor Ort.
Weitere Informationen) :
Möglichkeit zum Picknicken vor Ort am Freitag und Samstag.
Wir sprechen Französisch

Themes

  • Garten
  • Botanischer Garten

Standortdetails

  • Auf dem Land
  • Am Rande der Stadt

Besuche

Kunden

  • Radfahrer
  • Wanderer
  • Biker
  • Gruppen sind willkommen
  • Schulgruppen willkommen
  • Business- / Incentive-Gruppen willkommen

Individuelle Besuchsleistungen

  • Ungeleitete Einzeltouren dauerhaft

Gruppenbesuchsdienste

  • Geführte Gruppenführungen auf Anfrage

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 11. April bis 22. September 2024
DonnerstagGeöffnet
FreitagGeöffnet
SamstagGeöffnet
SonntagGeöffnet
Geöffnet donnerstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr – freitags und samstags von 9 bis 18 Uhr.

Preise

PreiseMin.Max.
Erwachsener
8 €-
Jugendliche
4 €-
Kostenlos für Kinder unter: 12 Jahren

Zahlungsarten

  • überprüfen
  • Bargeld

Ausstattung

Ausstattung

  • Picknickplatz
  • Parken
  • Busparkplatz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Radfahren

Heimische Tiere

Haustiere werden nicht akzeptiert

ZUGANG

  • Rollstuhlgerecht mit Unterstützung
Ab 8 € / Erwachsener

Adresse

Drei-Brücken-Straße
17600 Le Chay
Anfahrt

War dieser Inhalt für Sie nützlich?