Die Thermen von Saujon begrüßen Sie ein paar Kilometer vom Meer entfernt. Seit 160 Jahren ist das reine Wasser, das aus dem Boden von Saujon gewonnen wird, für seine therapeutischen Vorzüge bekannt. Sie werden zur Behandlung von angstbedingten Störungen eingesetzt. Die Hydrotherapie in Saujon ist eine natürliche alternative Lösung, um mit Stress fertig zu werden und Ihr tägliches Leben zu verbessern..

Kennen Sie den Unterschied zwischen Hydrotherapie und Thalassotherapie?

  • Le Hydrotherapie hat heilendes Ziel deren Wirkung wissenschaftlich belegt und medizinisch anerkannt ist. Es basiert auf den Vorzügen von Quellwasser, dessen natürliche chemische Eigenschaften spezifische Pathologien behandeln. Spa-Behandlungen werden von Fachärzten überwacht.
  • La Thalassotherapie hat inzwischen a präventives und entspannendes Ziel. Es verwendet nur Meerwasser und zieht seine Vorteile aus der Meeresumwelt: Algen, Meeresschlamm usw.

Hydrotherapie: Warum Saujon für seine Spa-Behandlung wählen? ?

Das Saujon-Thermalwasser hat aufgrund seines Natriumchloridgehalts eine stärkende Wirkung, während die Anwesenheit von Calcium und Magnesium ihm eine besonders wirksame beruhigende Wirkung verleiht Erscheinungsformen von Angststörungen. 3 Wochen Spa-Behandlungen – also 18 Behandlungstage – sind notwendig, um die Auswirkungen der Behandlung auf die Gesundheit vollständig zu spüren.

Welche unterschiedlichen Betreuungsformen gibt es?

1860 gegründet, die Saujon-Thermalbäder sind jetzt mit einer psychiatrischen Klinik verbunden. Sie bieten ein Wellness-Center sowieeine Stress-Spa-Schule. Innerhalb seiner Mauern verfügt die Einrichtung über 17 Badezimmer, 4 Duschräume, 7 Massageräume und auch ein Thermalbecken, in dem je nach Bedarf und diagnostizierten Pathologien Behandlungen zur Erreichung des Drogenentzugs angeboten werden. Balneotherapie (Whirlpool, Schwimmbecken, Thermaldusche), Unterwassermassage et medizinische Überwachung

Wie geht man zu einer Spa-Behandlung?

Die angewendeten Methoden Saujon-Thermalbäder werden im Rahmen anerkannter Kuren, die von Ärzten verordnet werden, von der Krankenkasse anerkannt und bezahlt. Auch kostenlose, nicht erstattungsfähige Kuren sind möglich. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Aufenthalt bei der Einrichtung zu buchen. Die Thermalbäder von Saujon sind ganzjährig geöffnet. Ideal im Stadtzentrum gelegen, sind sie insbesondere vom Bahnhof der Linie, die Royan bedient, leicht zu erreichen.

Anreise

Nutzen und Tugenden des Thermalwassers von Saujon

Aus 200 Metern Tiefe schöpfte dieThermalwasser aus der Quelle der Chalets, macht den Reichtum und den Ruf aus Saujon. Typisch für das Aquitaine-Becken, der Charakter Spurenmetall Diese „natürliche Flüssigkeit“, die aus vielen Mineralien besteht – Natrium, Kalzium, Magnesium (positiv geladene Ionen) und Bikarbonat, Chlorid, Kieselsäure (negativ geladene Ionen) – verleiht ihr Tugenden in der Behandlung von Angststörungen, depressiven Zuständen und Schlaflosigkeit.

Diese elektrisch geladenen Elemente haben insbesondere die Fähigkeit regulieren die Übertragung von Nervenimpulsen. Sie erlauben es straffen den Körper und die Haut in den Bädern (insbesondere dank Natriumchlorid) und zur Erleichterung der Muskelentspannung (eine anerkannte Eigenschaft von Magnesium).

Geschichte der Spa-Behandlungen

Alle diese therapeutischen Vorteile wurden also zur Zeit des Zweiten Kaiserreichs von einem Allgemeinmediziner aus Saujon rationalisiert, Louis Dubois. Dieser Praktiker richtet die ein erste Kuren in einem Gebäude auf seinem Anwesen in der Charente am Ufer der Seudre. Zufall oder Zufall, es ist auch das Jahr, in dem Napoleon III, der auf der Welle der Hydrotherapie surfte, ein Gesetz zu dieser Frage erließ.

Sein Dekret vom 28. Januar 1860 legt insbesondere fest, dass für den Besuch dieser Art von Einrichtungen kein ärztliches Gutachten erforderlich ist. Regulierungsspielräume, die darauf abzielen, die Öffnung von Spa-Resorts und ein Umfeld zu schaffen, das ihrem Wohlstand förderlich ist.

Saujon-Thermalbäder

Eine grüne Umgebung

Das Thermalzentrum profitiert von einem 50 ha großen bewaldeten Park

In Saujon werden die von Dr. Dubois installierten Bäder und Duschen nach der Entdeckung der Quelle des Puits Doux strukturiert und vervielfacht. Sein Sohn Stanislas übernimmt und baut ein Kurzentrum neoklassizistischer Architektur. Er umgibt es mit a ha Park von 50. Der Standort wird dann als Hydromineralstation definiert. Um der ständig steigenden Nachfrage nach Aufenthalten gerecht zu werden, beherbergt es seine Bewohner in Chalets. vollständig Bademode im Meer, Kurgäste gönnen sich Kurzurlaube, Rallyes Royan-Strände mit dem Zug.

Zu Beginn des 40. Jahrhunderts, nach 1860 Jahren Tätigkeit, war der Ruf des Kurzentrums bereits gut etabliert. Wie der Text eines Werbeplakats „Saujon, Thermalbad für Nervenentspannung seit XNUMX“ belegt.

War dieser Inhalt für Sie nützlich?

Registrieren

Teilen Sie diesen Inhalt